Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altersheim-Taxen wurden angepasst

Walzenhausen Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 3. Oktober 2017 die Taxordnung für das Jahr 2018 genehmigt. Die Taxordnung musste nun rückwirkend per 1. Januar 2018 angepasst werden, da der Regierungsrat Appenzell Ausserrhoden an seiner Sitzung vom 9. Januar 2018 mit einer Teilrevision über die Pflegefinanzierung die Pflegetaxen neu festgelegt hat. Diese musste bereits ab 1. Januar 2018 von den Heimen umgesetzt werden. Die Pauschalen der Mittel- und Gegenständeliste wurden aufgehoben, da diese Leistung gemäss Gesundheitsdepartement neu in der Pflegetaxe integriert ist. Dies hatte zur Folge, dass die Taxen und die Schlussbestimmungen der Altersheime angepasst werden mussten. Für die Gemeinde Walzenhausen entsteht dadurch eine Mehrbelastung von rund 10000 Franken pro Jahr.

Einbürgerung der Familie Philipp

Das Schweizer Bürgerrecht setzt sich aus den drei Elementen «Erteilung des Gemeindebürgerrechts», «Erteilung des Landrechts durch den Kanton» und «Erteilung der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung» zusammen. Jupp und Petra Marina Philipp sowie die Kinder Luis Maximilian und Toni Eliot möchten die Schweizer Staatsbürgerschaft erlangen. Familie Philipp wohnt seit 2006 in Walzenhausen. Das Büro des Gemeinderates hat Jupp und Marina Philipp beim Einbürgerungsgespräch kennen gelernt und einen positiven Eindruck erhalten. Sie erfüllen die Einbürgerungsvoraussetzungen gemäss kantonalem Recht, die durch die Gemeinde geprüft wurden. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.