Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Altach fordert den Rekordmeister

Morgen Samstag, 14. Juli, kommt es auf dem Montlinger Kolbenstein zum internationalen Testspiel zwischen dem SCR Altach und dem Grasshopper-Club Zürich. Im Vorfeld, findet der Beerli-Storen-Cup statt.
Altstätten (links) und Gastgeber Montlingen fordern Turnierfavorit Widnau heraus. (Bild: dsi)

Altstätten (links) und Gastgeber Montlingen fordern Turnierfavorit Widnau heraus. (Bild: dsi)

Spitzenfussball- und Regionalfussballfans können selten zusammen ein Spiel am gleichen Tag auf demselben Platz mitverfolgen. Morgen Samstag ist dies aber auf der Sportanlage Kolbenstein möglich. In Montlingen findet der traditionelle Beerli-Storen-Cup statt, und anschliessend testen der SCR Altach und die Grasshoppers aus Zürich.

Letzte Testspiele vor dem Saisonstart

Beide Teams stehen in der Endphase der Vorbereitung für die beginnende Fussballsaison 2018/19. Die Altacher, die neu mit dem einheimischen Werner Grabherr an der Seitenlinie in die Spielzeit starten, müssen am Sonntag in einer Woche zum SC Parndorf ins Burgenland. Dort steht für die Vorarlberger die erste Runde des ÖFB-Cups an. Der Gegner des um 17 Uhr in Montlingen beginnenden Testspiels der Österreicher ist der Schweizer Rekordmeister GC. Die Zürcher starten auch am Sonntag, 22. Juli, in die neue Saison. Das Team von Thorsten Fink muss beim Schweizer Meister YB antreten. «Es darf mit einem spannenden Spiel eine Woche vor Beginn der Saison gerechnet werden. Beide Vereine könnten mit der potenziellen Stammelf auflaufen», sagt Mitorganisator Gregor Dietsche. Im Vorfeld des Testspiels zwischen den Teams aus den beiden höchsten Ligen steht der Beerli-Storen-Cup auf dem Programm.

Startschuss in die Vorbereitungszeit

Traditionell spielen die Teams aus Widnau, Altstätten, Rüthi und Gastgeber Montlingen um den Titel. Weil das Spiel am frühen Abend stattfindet, beginnt das Vorbereitungsturnier bereits um 11 Uhr. «Da die Sommerferien noch «jung» sind, sind noch viele Spieler der Mannschaften hier. Es dürfen attraktive Spiele erwartet werden», so Dietsche. Als Favorit dürfte einmal mehr der FC Widnau ins Turnier steigen. Die grössten Herausforderer des Teams von Neo-Trainer Hafner dürften der FC Altstätten und der Gastgeber sein. Als Aussenseiter dürfte der FC Rüthi ins Turnier starten.

Heute Abend spielen acht Rheintaler Seniorenteams

Wer bereits heute Abend Fussball sehen will, wird auch auf dem Kolbenstein fündig. Ab 18 Uhr steht das Seniorenturnier auf dem Programm. Auch hier stehen mit acht Rheintaler Teams die regionalen Vereine im Fokus. (dsi)

Spielplan Beerli-Storen-Cup: 11 Uhr: Altstätten – Widnau 11.50 Uhr: Montlingen – Rüthi 12.40 Uhr: Rüthi – Altstätten 13.30 Uhr: Widnau – Montlingen 14.20 Uhr: Rüthi – Widnau 15.10 Uhr: Montlingen – Altstätten. Beerli-Storen-Challenge: 17 Uhr: SCR Altach – Grasshopper-Club Zürich.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.