Allein der Glaube ist da

Unter den Anwesenden herrschte an der Vollversammlung optimistische Stimmung. So meinte Cornelia Gisler aus Kreuzlingen – ein Sohn von ihr wird derzeit am Gymnasium unterrichtet –, sie sei zwar zuerst überaus besorgt gewesen. «Aber jetzt spüre ich Aufbruchstimmung.

Merken
Drucken
Teilen

Unter den Anwesenden herrschte an der Vollversammlung optimistische Stimmung. So meinte Cornelia Gisler aus Kreuzlingen – ein Sohn von ihr wird derzeit am Gymnasium unterrichtet –, sie sei zwar zuerst überaus besorgt gewesen. «Aber jetzt spüre ich Aufbruchstimmung. Ich bin vom guten Geist, der in der Schule herrscht, angetan und glaube, dass sich das auf Aktienzeichner positiv auswirken wird.» Ähnlich beurteilt das auch Mirsad Samardzic aus St. Margrethen. Ein Sohn von ihm ist ebenfalls im Gymnasium Marienburg eingeschrieben. «Ich war von Beginn an überzeugt, dass das Gymnasium allein aus seiner 80-jährigen Tradition gehalten werden muss. Wenn ich sehe, was in den vergangenen zehn Tagen erreicht wurde, bin ich überzeugt, dass die es schaffen werden, die zwei Millionen in dieser kurzen Zeit aufzubringen.» (kä)