Akkordeon-Club: Kirchenkonzerte mit Gastmusiker

Altstätten/Berneck. Der Akkordeon-Club Altstätten-Berneck lädt zu zwei Kirchenkonzerten ein. Das erste findet morgen Sonntag, 28. November, in der evangelischen Kirche in Altstätten statt, das zweite am Sonntag, 5. Dezember, in der evangelischen. Kirche in Berneck. Beginn ist jeweils um 17 Uhr.

Drucken

Altstätten/Berneck. Der Akkordeon-Club Altstätten-Berneck lädt zu zwei Kirchenkonzerten ein. Das erste findet morgen Sonntag, 28. November, in der evangelischen Kirche in Altstätten statt, das zweite am Sonntag, 5. Dezember, in der evangelischen. Kirche in Berneck. Beginn ist jeweils um 17 Uhr. Seit 21 Jahren leitet Petra Rieger-Müller aus Herisau den Akkordeon-Club Altstätten-Berneck.

Es ist ihr für die diesjährigen Kirchenkonzerte wiederum gelungen, ein Programm zusammenzustellen, das alle Facetten des Akkordeons zur Geltung bringt. Durch das Programm führt Mario Ammann.

Gastmusiker Sebastian Guralumi

Es ist zur Tradition geworden, für diese Konzerte auch einen Gastmusiker einzuladen. Dieses Jahr Sebastian Guralumi.

Der aus Albanien stammende Pianist und Organist genoss seine musikalische Ausbildung zum Klavierlehrer und Komponisten in Zürich. Er wohnt und arbeitet seit vier Jahren im Rheintal und leitet den evangelischen Kirchenchor Diepoldsau, ebenso den Gospelchor und den Kirchenchor in Berneck.

Von Boney M. bis Verdi

Das Konzert beginnt mit einem Medley von Boney M. Von Glenn Miller hört man die «Moonlight Serenade».

Bei «Jesus bleibet meine Freude» und Highlights von Mozart unterstützt Sebastian Guralumi die Akkordeonspieler mit seinem ausgewogenen und leichten Spiel. Das ausgewählte Ensemble bringt mit ihm anschliessend «La Traviata» von Giuseppe Verdi zur Aufführung. Auch bei der irischen Dance-Show «The Lord of the Dance» zieht er alle Register seines Könnens.

Zum Abschluss hört man einen Welthit von Sting: «Englishman in New-York» und Melodien aus «My fair Lady». Eintritt frei, Kollekte. (pd)

Aktuelle Nachrichten