Agentur am Flughafen gewinnt Gold in New York

ALTENRHEIN. Mit dem Schweinehaut-Tattoo-Plakat für die «Skin Deep Art», die 11. Ostschweizer Tattoo-Convention in St.

Drucken
Teilen
Gold mit Schweinehaut-Plakaten: Die Agentur am Flughafen. (Bild: pd)

Gold mit Schweinehaut-Plakaten: Die Agentur am Flughafen. (Bild: pd)

ALTENRHEIN. Mit dem Schweinehaut-Tattoo-Plakat für die «Skin Deep Art», die 11. Ostschweizer Tattoo-Convention in St. Gallen, gewann die Agentur am Flughafen aus Altenrhein Gold und ist damit die erste Schweizer Agentur, die bei den John Caples International Awards in New York das begehrte Edelmetall gewinnt. Derselben Arbeit verlieh die hochkarätig besetzte Jury in einer weiteren Kategorie Silber.

Bereits andere Preise abgeräumt

Zusätzlich erreichte die Agentur am Flughafen sieben weitere Finalplatzierungen: mit der Gesamtkampagne sowie der Bremspuren-Guerilla für Pneu Joe, mit dem Schuhsack-Mailing für Pitsch Sport in Gossau, mit dem Altpapierstapler-Mailing für das Red Bulletin, mit den Briefkastenturnern für das Fitnesscenter Moschtihuus Horn sowie mit den beiden Mobile-Marketing-Kampagnen QR-Kreuzworträtsel für den Schweizerischen Marketing Tag 2012 und dem USM-Tetris-Gewinnspiel für Rüegg-Naegeli. Die John Caples Awards gehören nebst den Cannes Lions zu den prestigeträchtigsten internationalen Dialogmarketingwettbewerben der Welt. Eingereicht wurden 726 Arbeiten in insgesamt 26 Kategorien.

Mitte Jahr hatte die Agentur bereits beim Schweizer Dialogmarketing-Preis abgeräumt. Neben Bronze in der Kategorie Production und Silber in der Kategorie Ambient wurden die tätowierten Schweinehäute auch mit dem Publikumspreis belohnt. (pd/rtl)