Acht Medaillen für Rüthner Karatekas

Erstmals trugen die beiden Shotokan-Verbände IJKA und JSKA ihre jährliche Meisterschaft gemeinsam aus. Dadurch war die Halle in Cham bis zum letzten Platz gefüllt und eine besondere Spannung war spürbar. Die jungen Rüthner Karatekas, (vorne v. l.

Drucken
Bild: cc

Bild: cc

Erstmals trugen die beiden Shotokan-Verbände IJKA und JSKA ihre jährliche Meisterschaft gemeinsam aus. Dadurch war die Halle in Cham bis zum letzten Platz gefüllt und eine besondere Spannung war spürbar. Die jungen Rüthner Karatekas, (vorne v. l.) Jan Horak, Renato Peter, Tanja Gächter, Liam Rohner, Andrina Peter, (hinten v. l.) Geraldine Kolb, Raphael Muhm, Jan Kopp, Albert Peter, liessen sich dadurch nicht verunsichern. Auch als sie teilweise gegen höher gradierte Gegner antreten mussten, wehrten sie sich mit Händen und Füssen. So konnten sie in sämtlichen Disziplinen (Kata, Team-Kata, Kampf) Edelmetall aus der Zentralschweiz entführen – insgesamt acht Medaillen. Beste Eindrücke, weitere News: www.karateruethi.ch (pd)