Absage
Wegen der Coronamassnahmen: Rhyathlon lässt bis 2022 auf sich warten

Das OK hat eine schlechte Nachricht für alle Rheintaler Triathleten: 2021 findet kein Rhyathlon statt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Rhyathlon lebt jeweils nicht nur vom Rennen selbst, sondern auch vom Publikum.

Der Rhyathlon lebt jeweils nicht nur vom Rennen selbst, sondern auch vom Publikum.

Bild: PD

(pd) In einer Medienmitteilung geben die Organisatoren die Absage des Rhyathlon 2021 bekannt. Dort steht auch: «Der Rheintaler Triathlon gleicht einem grossen Familientreffen.» Besucher, Teilnehmer, Freunde, Kollegen und Konkurrenten würden aufeinander treffen und gemeinsam an den Start gehen. Es sei genau dieses bunte Treiben an den beiden Wettkampfstätten in Kriessern und Balgach, die im «Normalzustand» den Rhyathlon ausmachen. Dies sei jedoch auf Basis der aktuellen Auflagen nicht, beziehungsweise nur schwer möglich. Alexander Schawalder, Präsident des Rhyathlons, sagt:

«Wir müssten auf so vieles verzichten, der zu bewerkstelligende Aufwand ist zu gross. Und unser Anlass lebt davon, dass die Athleten vom Publikum ins Ziel getragen werden.»

Die Sicherheitskonzepte von Profiwettkämpfen seien als regionaler Breitensportanlass nicht oder nur sehr umständlich anwendbar. Das OK habe lange Für und Wider diskutiert, der Entscheid schmerze die Veranstalter sehr. 2022 mit Kids-Triathlon im neuen Balgacher Hallenbad Zurzeit finden vereinzelt Profiwettkämpfe ohne Publikum statt. «Ihre Präventionskonzepte sind für nur sehr schwierig umsetzbar, etwa Testpflicht oder Einzelstart, Überholen und Wechselzonen mit Abstandsregeln, 6-Quadratmeter-Wechselzone pro Teilnehmer, Teilnehmerlimite, verpackte Verpflegung ... Ohne Siegerehrung und Publikum fehlt zudem sehr viel Atmosphäre», so Schawalder.

Auch sei die Planungssicherheit nach wie vor nicht gegeben, weshalb das OK sich nun auf das nächste Jahr konzentrieren muss. 2022 soll es dafür einen Kids-Triathlon geben, erstmals im neuen Hallenbad in Balgach. Alle Teilnehmer, die bereits angemeldet sind und ihr Startgeld bezahlt haben, dürfen sich beim Verein Rhyathlon melden. Dieser wird allen die Gebühr zurückerstatten.