Ab heute zu wenig Wasser unter dem Kiel

Seit gestern Abend ist der Schiffsbetrieb auf der Linie Rorschach–Rheineck eingestellt, weil der Alte Rhein zu wenig Wasser führt. Die Gefahr ist zu gross, eines der Schiffe könnte auf Grund laufen.

Drucken
Teilen
Für die «Rheineck», die «Alter Rhein» und die «Rhyspitz» führt der Fluss zu wenig Wasser. (Bild: Kurt Latzer)

Für die «Rheineck», die «Alter Rhein» und die «Rhyspitz» führt der Fluss zu wenig Wasser. (Bild: Kurt Latzer)

Andrea Ruf, Geschäftsführerin Schweizerische Bodensee-Schifffahrt (SBS) hat sich vergangenen Freitag am Alten Rhein selbst ein Bild von der Situation gemacht. «Wegen des Pegelstandes haben wir entschieden, den Schiffsbetrieb nach Rheineck ab Montag einzustellen.» Weil es eine zu kurze Fahrt wäre, laufen die Schiffe «Rheineck», «Rhyspitz» und «Alter Rhein» auch das Mündungsgebiet des Flusses nicht an.

Bis auf Weiteres zumindest. Der Schiffsverkehr von und nach Rorschach sowie den anderen grossen Bodenseehäfen ist nicht eingeschränkt.

Informationen zu den Schifffahrtsbetrieben unter www.sbsag.ch.