80-Jähriger fährt mit Velo ins Auto einer 24-Jährigen

AMRISWIL/TRÜBBACH. Ein 80-jähriger Velofahrer ist am Samstag in Amriswil beim Zusammenstoss mit einem vortrittsberechtigten Auto schwer verletzt worden. Der Mann musste mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Der Velofahrer sei um 16.

Drucken
Teilen

AMRISWIL/TRÜBBACH. Ein 80-jähriger Velofahrer ist am Samstag in Amriswil beim Zusammenstoss mit einem vortrittsberechtigten Auto schwer verletzt worden. Der Mann musste mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Der Velofahrer sei um 16.45 Uhr im Zentrum des Dorfes gefahren und habe links in Richtung Hagenwil abbiegen wollen. Dabei habe er vermutlich das Auto einer vortrittsberechtigten 24-jährigen Lenkerin übersehen, die auf der Landstrasse Richtung Kreuzlingen unterwegs gewesen war, teilte die Kantonspolizei Thurgau gestern mit. Das Velo wurde darauf vom Auto erfasst, und der Mann stürzte. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Die Lenkerin des Autos blieb unverletzt.

Gestern hat ausserdem eine 24-jährige Autofahrerin in Trübbach die Vortrittsregel missachtet – sie stiess um 10.20 Uhr mit einem von rechts kommenden 69-jährigen Velofahrer zusammen, der sich beim Sturz verletzte. Er wurde vor Ort ärztlich versorgt und mit dem Rettungswagen in ein Spital überführt. (sda/red.)