70'000 Franken für den Sportplatz Bützel auf Gesuch des FC Staad

Die IG Sport-Toto hat auf Gesuch des Fussballclubs Staad einen Beitrag an die Erneuerung des Trainingsplatzes auf der Sportanlage Bützel gesprochen.

Drucken
Teilen
Der Bützel-Trainingsplatz kann erneuert werden.

Der Bützel-Trainingsplatz kann erneuert werden.

Bild: gk

(gk) Mit Entscheid vom 1. Juli teilt Sport-Toto mit, einen Beitrag von 70000 Franken zu leisten.

Damit kann der Platz samt Bewässerungsanlage und Beleuchtung saniert werden. Zudem können zwei Torabstellplätze realisiert und die Stehrampe erneuert werden.

Baum für einen Platz, Umlegung Werkleitungen

Der Hengetenplatz ist nach der Sanierung neugestaltet und sauber aufbereitet – aber ungewohnt kahl. Der markante Baum beim Brunnen fehlt, so die Gemeinde Thal in einer Mitteilung. Es sei vorgesehen, am Platz wieder einen Baum zu pflanzen. Dies ist während des Sommers aber nicht möglich.

Wie bisher soll ein grosskroniger, hochstämmiger Ahorn gepflanzt werden. Dieser braucht nach dem Anpflanzen viel Wasser, weshalb er nicht im wärmsten Monat des Jahres gepflanzt werden sollte. «Es wird sicher Herbst, bis der neue Baum gepflanzt und wieder eine Sitzgelegenheit in diesem Bereich realisiert werden kann», so die Gemeinde.

Im Einlenkerbereich der Wilenstrasse in die Brunnenackerstrasse (Staad) kommt es bei starkem Regen immer wieder zu Überschwemmungen auf einzelnen Liegenschaften. Grund ist eine ungenügende Strassenentwässerung, erstellt durch die damaligen Unternehmer bei der Realisierung der Überbauung. Dieser Mangel wird korrigiert, alle Arbeiten sollen in einer einzigen Bauphase erledigt werden (Schmutzwasserleitung, Hauptwasserleitung, Gas, Unterflurbehälter). Die Arbeiten wurden nach durchgeführter Submission der Keller Bauunternehmung AG, Rheineck, vergeben.

Jahrmarkt im November kann nicht stattfinden

Der Jahrmarkt, der traditionsgemäss im November hätte durchgeführt werden sollen, findet dieses Jahr nicht statt. Die Vorschriften und Vorsichtsmassnahmen zum Schutz vor Covid-19 lassen die Durchführung nicht zu.