Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

69 Kinder am Skirennen in Plona

Im Furnis bei Plona führte das Skilift-Team das Kinderskirennen durch. Dabei nahmen so viele Kinder und Jugendliche wie noch nie teil.
Kinderskirennen in Plona: Fast so viele Zuschauer wie am Hundschopf in Wengen. (Bild: pd)

Kinderskirennen in Plona: Fast so viele Zuschauer wie am Hundschopf in Wengen. (Bild: pd)

SKI ALPIN. Mit einer Rekordbeteiligung von 69 Kindern organisierte das Skilift-Team bei idealen Wetterverhältnissen das traditionelle Kinder-Skirennen im Furnis bei Plona. Auf der Piste am sonnigen Hang war das Skifahren eine wahre Freude. Ideal ist nicht nur die schöne Rennpiste, sondern auch das gesamte Gelände. Mit Kind und Kegel trifft man sich dort und freut sich bei jeder Abfahrt über die Fortschritte der kleinen Pisten-Flitzer. An dem von Hanni und Bernhard Egeter betriebenen Lift herrschte Hochbetrieb. Vor allem während den Trainingsfahrten und in der Pause, als der erste Lauf von den Trainern (Eltern) analysiert wurde.

Optimale Riesenslalomstrecke

Den Organisatoren Hanni, Anita und Bernhard Egeter sowie Erich Göldi und Albert Hollenstein ist es mit einigen Helferinnen und Helfern wieder gelungen, eine optimale Riesenslalompiste bereitzustellen. Teilnehmen konnten alle Kinder ab dem Kleinkindalter bis zur Oberstufe.

Bessere Laufzeit zählte

Gestartet wurde in neun Kategorien. Die ganz Kleinen, die sich noch nicht alleine auf die Piste wagten, durften in Begleitung von Papa oder Mama fahren. Zuerst erfolgte der Start zum ersten Lauf für die grösseren Kinder ab der zweiten Klasse. Anschliessend starteten die kleineren Mädchen und Buben von etwas weiter unten zu ihrem ersten und zweiten Durchgang.

Dazwischen konnten sich die Grösseren auf ihren zweiten Lauf vorbereiten. Gezählt wurde dann die bessere Zeit eines Laufes. Dank den Sponsoren Hugo Dietsche AG, A. Göldi AG, Berger Sport, Metzgerei Kobler und Bäckerei Zeller konnte an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Preis abgegeben werden. (pd)

KINDERSKIRENNEN IN PLONA

Mädchen bis 5 Jahre: 1. Lena Bösch, 2. Sarah Baumgartner, 3. Alina Hollenstein.

Buben bis 5 Jahre: 1. Marvin Bösch, 2. Gabriel Brunele, 3. Jolin Simons.

Mädchen bis 1. Klasse: 1. Anina Hobi, 2. Flavia Geisser, 3. Anna Rechsteiner.

Buben bis 1. Klasse: 1. Sascha Bäuerle, 2. Leandro Heeb, 3. Noel Müller.

Mädchen 2./3. Klasse: 1. Michèle Lüchinger, 2. Lena Kobler.

Buben 2./3. Klasse: 1. Tobias Geisser, 2. Jeremiah Sidler, 3. Danilo Öhler.

Mädchen 4. – 6. Klasse: 1. Ramona Kobler, 2. Elian Kobler, 3. Alina Steiner.

Buben 4. – 6. Klasse: 1. Joshua Göldi, 2. Marco Kobler, 3. Tobias Kobler.

Oberstufe und Lehrlinge: 1. Luca Büchel, 2. Alexander Heeb, 3. Patrick Büchel.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.