5 von 14 Wohnungen belegt: Neue Alterswohnungen in Thal begutachtet

Gestern fand die Präsentation der neuen Alterswohnungen Hächleren in Thal statt. Behördenvertreter und Anwohner haben sich gestern von Werner Meier, Institutionsleiter des Alters- und Pflegeheims Hächleren, die neuen Alterswohnungen zeigen lassen.

Kurt Latzer
Drucken
Teilen
Werner Meier (links) hat den Gästen alle Räume des Neubaus vorgestellt, dazu sein Fahrzeug nach seiner Pensionierung.

Werner Meier (links) hat den Gästen alle Räume des Neubaus vorgestellt, dazu sein Fahrzeug nach seiner Pensionierung.

Bild: Kurt Latzer

Besichtigt hat die etwa 40 Personen grosse Gruppe auch das «Heimetli» neben dem Wohnkomplex. Dies ist der Name der neuen Demenzstation. Wie Meier sagte, habe man mit dem Neubau ei­ner immer grösseren Nachfrage entsprochen, der zufolge immer mehr ältere Ehepaare nach kleineren Wohnungen Ausschau halten. «In diesem Haus gibt es nur 3½-Zimmer-Wohnungen, 14 Stück an der Zahl», sagte Werner Meier.

Die Räume sind hell, gut aufgeteilt und mit allem Komfort ausgestattet. So etwa mit modernen Küchen sowie Badezimmern inklusive Waschmaschinen und Tumblern. Heute kann sich die Bevölkerung am Tag der offenen Tür ein Bild von den neuen Wohnungen und der Demenzstation in der Alterssiedlung Hächleren machen.

Mehr Bilder auf rheintaler.ch unter «Bilderstrecken».