460 Rheintaler beteiligten sich an der Rückrufaktion

Mit ihrer Rückrufaktion bot Rheintal.com, dahinter steht der Verein St. Galler Rheintal (VSGR), der Aufgaben in der Region koordiniert, Angehörigen und Freunden eine kostenlose Möglichkeit, die aus dem Rheintal weggezogenen Personen zu erreichen. 460 Rheintalerinnen und Rheintaler nutzten diese Möglichkeit und versandten Gratis-Postkarten.

Drucken
Teilen
Den Hauptgewinn, ein E-Bike, überreicht: (v. l.) Manolito Waser, Mano’s Veloshop; Reto Friedauer, Präsident Verein St. Galler Rheintal; Doris Deringer, Gewinnerin; Sabina Saggioro, Leiterin Standortmarketing. (Bild: pd)

Den Hauptgewinn, ein E-Bike, überreicht: (v. l.) Manolito Waser, Mano’s Veloshop; Reto Friedauer, Präsident Verein St. Galler Rheintal; Doris Deringer, Gewinnerin; Sabina Saggioro, Leiterin Standortmarketing. (Bild: pd)

Der Versand und somit die Beteiligung am Wettbewerb hat sich gelohnt, denn zu gewinnen gab es monatlich ein Glückspaket für den Empfänger der Postkarte und als Hauptgewinn ein E-Bike für den Absender. Die Aktion wurde via Social/Media und an verschiedenen Rheintaler Veranstaltungen mit dem #-Rahmen erfolgreich beworben. Es wurden 198 Personen ausgelost, die Glückspakete zugestellt erhielten. 60 glückliche Glückspaket-Empfänger haben Fotos oder Videos geschickt, die auf den sozialen Medien geteilt wurden und so auch ausserhalb des Rheintals Beachtung fanden. Den Abschluss dieser Aktion machte die Auslosung und Übergabe des Hauptgewinnes. Reto Friedauer, Präsident des Vereins St. Galler Rheintal, zog aus den 60 eingereichten Fotos oder Videos die Glückliche, die bald mit einem nagelneuen E-Bike durchs Rheintal fährt. Es ist Doris Deringer aus Hinterforst. (pd)