35 Jahre Leiter: Der Kreisturnverband Rheintal ehrt Hansi Nüesch

An der Abgeordnetenversammlung des Kreisturnverbandes Rheintal wurden verdiente Leiter sowie erfolgreiche Turnerinnen und Turner geehrt.

Andrea Schmidheiny
Drucken
Teilen
Vorne die geehrten Leiter für 15 bis 40 Jahre Leitertätigkeit, in der Mitte der Balger Hansi Nüesch. Hinten die Jugend des STV Balgach, die erneut den Schweizer Meistertitel «Boden» holte.

Vorne die geehrten Leiter für 15 bis 40 Jahre Leitertätigkeit, in der Mitte der Balger Hansi Nüesch. Hinten die Jugend des STV Balgach, die erneut den Schweizer Meistertitel «Boden» holte.

Bild: AS

Kürzlich begrüsste Präsident Stefan Langenegger in Steinach die Vereinsvertreter, Ehrenmitglieder und Gäste der 113. Abgeordnetenversammlung. Wie immer führte der Präsident in seinem 13. Amtsjahr zügig durch den Nachmittag. Die Rechnungsablage und Budget wurden einstimmig angenommen – der Verband unterstützte die Vereine mit Beiträgen für die Teilnahme der Jugend am Eidgenössischen Turnfest (kurz ETF) sowie alle Teilnehmer aus dem Verbandsgebiet an der Gymnaestrada.

Da ein ETF-Jahr war, fanden wenige Schweizer Meisterschaften statt. Einzig die Jugend aus dem STV Balgach holte vor zwei Wochen erneut den Titel im Bodenturnen. Ebenso wurde auch Vorstandsmitglied Hansi Nüesch für seine Leitertätigkeit von 35 Jahren geehrt. Heidi Leuener (STV Sennwald) übernimmt den freien Posten als Beisitzerin. Das Amt des Präsidenten konnte nicht besetzt werden, darum teilte Langenegger der Versammlung mit, dass er noch bis Ende 2021 verlängert. Der Grund: Es sei eine Herzensangelegenheit und mache ihm einfach Freude, danach sei aber definitiv Schluss.

Kreisturnfest 2022: Organisator wird gesucht

Leider sprang dem Vorstand in der letzten Sekunde ein möglicher Organisator für das Kreisturnfest 2022 ab. Der Vorstand bat darum die Versammlung, den Veranstalter durch den Vorstand bestimmen zu lassen. Die Delegierten der Turnvereine sprachen der Arbeit des Vorstandes ihr vollstes Vertrauen aus.

Aktuelle Nachrichten