35. Bernecker Suser-Schüüsse

PISTOLENSCHIESSEN. 1977 hatten einige initiative Bernecker Pistolenschützen die Idee, ein jährlich wiederkehrendes Gruppenschiessen im Herbst durchzuführen.

Drucken
Teilen

PISTOLENSCHIESSEN. 1977 hatten einige initiative Bernecker Pistolenschützen die Idee, ein jährlich wiederkehrendes Gruppenschiessen im Herbst durchzuführen. Der Name des Anlasses war bald gefunden: «Bernecker Pistole-Suser-Schüüsse» stand dem Schiessanlass in der grössten Weinbaugemeinde des Kantons sicher wohl an.

Am ersten Schiessen 1978 nahmen bereits 206 Schützen und 37 Gruppen teil. Der Anlass erfreute sich über all die Jahre bei den Pistolenschützen von Schaffhausen bis ins Bündnerland und bis nach Zürich grosser Beliebtheit. Die grösste Beteiligung konnte im Jahr 2000 mit 362 Schützinnen und Schützen und 53 Gruppen verzeichnet werden.

Auch 2012, dem 35. Austragungsjahr, hoffen die Veranstalter wiederum etwa 300 Gäste aus der ganzen Ostschweiz in der Schiessanlage Obere Mühle begrüssen zu dürfen. Mit zwölf Schüssen auf die B5er-Scheibe sind spannende Gruppen- und Einzelwettkämpfe garantiert. Jede teilnehmende Gruppe erhält sechs Flaschen Bernecker Wein. Erfolgreiche Einzelschützen können wählen zwischen der Kranzkarte oder einer Flasche Bernecker. Der Anlass findet an den beiden nächsten Wochenenden statt. (pd)

SCHIESSZEITEN Morgen: 13.30 – 17.30 Uhr. Samstag, 6. Oktober: 10 – 12 und 13.30 – 17.30 Uhr. Sonntag, 7. Oktober: 10 – 12 Uhr.

Infos: www.sg-berneck.ch