2014 wird das Städtli wieder grün

ALTSTÄTTEN. Die Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Altstätten Igea will auch nächstes Jahr viel bieten. Bewährtes wird beibehalten und zum Teil noch ausgebaut. Unter anderem darf man sich wieder auf eine Gartenausstellung freuen.

Max Tinner
Drucken
Teilen
Die Leute haben den Plausch an den Igea-Veranstaltungen. Ganz besonders, wenn das Städtli dabei zur Gartenstadt wird. (Bild: Max Tinner)

Die Leute haben den Plausch an den Igea-Veranstaltungen. Ganz besonders, wenn das Städtli dabei zur Gartenstadt wird. (Bild: Max Tinner)

Zweimal wurde das Städtli bereits zur grossen Gartenausstellung. Die grosse, grüne Oase kam so gut an, dass mancher sie gerne auf Dauer im Städtli behalten hätte. Man darf sich freuen: Nächsten Frühling wird die Interessengemeinschaft Einkaufsstadt Altstätten Igea das Städtli in Zusammenarbeit mit Floristen, Gärtnern und Gartenbauern wieder zum «Stadtgarten» machen. Ab Ende März kann man sich wieder während vier Wochen von den Gartenideen der Fachleute inspirieren lassen – oder einfach die gemütliche Atmosphäre auf sich wirken lassen und den Aufenthalt im Städtli geniessen.

Auch für diese dritte Altstätter Gartenschau ist ein Rahmenprogramm vorgesehen. Darin sind auch Programmpunkte zum Mitmachen vorgesehen, im Besonderen ein Pflanztag, an dem alle eingeladen sind, sich ein Blumenkistchen für zu Hause zu bepflanzen. Damit wird man noch ein Stückchen «Stadtgarten» vor Augen haben, selbst wenn die Ausstellung längst wieder abgebaut sein wird.

Schnäppchen schnappen

Im Rahmen des Altstätter Samschtig Ende Mai wird die Igea wieder zur Schäppchenjagd blasen. Die Geschäfte im Städtli werden an diesem Tag wieder attraktive Artikel zu unverschämt günstigen Preisen anbieten. Im Winter werden auch 2014 die grosse Adventsnacht und die Abendverkäufe stattfinden. Angedacht ist ausserdem ein Igea-Anlass im Herbst.

«Die Leute haben sichtlich den Plausch an diesen Anlässen», sagen die Igea-Co-Präsidentinnen Yvonne Meier-Sieber und Judith Schmidheiny. Nicht zuletzt will die Igea bei diesen Gelegenheiten zeigen, wie vielfältig das Einkaufsangebot im Städtli ist. Dazu veröffentlicht die Igea künftig auch halbjährlich einen Flyer mit Veranstaltungsdaten und Einkaufstips.

Igea-Fan werden

Die Igea ist übrigens auch offen für neue Fans und Freundschaften – und lädt jedermann ein, die Einkaufsstadt Altstätten auf Facebook zu «liken». Der hauseigene Internetauftritt wird derzeit modernisiert und neu bebildert. Dazu hatte die Igea vor kurzem zu einem Fotowettbewerb eingeladen. Die Fotos von Altstättens schönsten Seiten wird man bald schon im Internet sehen können. Anfang November geht die Igea-Homepage in neuem Kleid online.

www.facebook.com/altstaetten www.einkaufen-in-altstaetten.ch

Aktuelle Nachrichten