2012 wird das grosse Jahr des Männerchors

37 Sängerkollegen des Männerchors Harmonie St. Margrethen trafen sich im Landgasthof Schäfli zur Hauptversammlung. Erfreulicherweise konnten vier neue Sänger aufgenommen werden. Auf ein interessantes Jahr 2011 folgt das Jubiläums-Jahr 2012 mit noch mehr Höhepunkten.

Drucken
Der alte und neue Vorstand – in der Mitte stehend: Präsident Eugen Süess, rechts von ihm sitzend Dirigent Hanspeter Bischof, Vizepräsident Roman Camenisch und Material- und Notenwart Horst Nagel sowie links vom Präsidenten sitzend Kassier Max Meier, Aktuar Fritz Dürst und Beisitzer Tizian Calvi. (Bild: pd)

Der alte und neue Vorstand – in der Mitte stehend: Präsident Eugen Süess, rechts von ihm sitzend Dirigent Hanspeter Bischof, Vizepräsident Roman Camenisch und Material- und Notenwart Horst Nagel sowie links vom Präsidenten sitzend Kassier Max Meier, Aktuar Fritz Dürst und Beisitzer Tizian Calvi. (Bild: pd)

St. Margrethen. Mit einer Schweigeminute nahm der Chor nochmals Abschied von seinem im letzten November verstorbenen Aktiv- und Ehrenmitglied Werner Steiner. Er wird immer in unseren Herzen bleiben.

In seinem Präsidialbericht blickte Eugen Süess auf ein aktives Jahr zurück, da er bereits am Klausabend über das vergangene Jahr berichtete, hielt er sich kurz und beschränkte sich darauf, allen für den grossen Einsatz und die vorbildliche Kameradschaft zu danken.

Das Gesangsfest erhalten

Ein besonderes Highlight war die Vergabe des Rheintalischen Gesangsfestes 2012 durch die DV des Rheintalischen Gesangsverbandes an den Männerchor Harmonie St. Margrethen. Am 8. Juni 2012 findet das Jubiläumsfest 150-Jahre Männerchor Harmonie St. Margrethen inklusive Neuuniformierung statt und am 9. Juni 2012 das Rheintalische Gesangsfest. Bereits wurde ein OK auf die Beine gestellt, als OK-Chef amtet Paul Gerosa mit seinem Stellvertreter Eugen Süess. Weitere Mitglieder sind Dirigent Hanspeter Bischof, Roman Camenisch, Rolf Furrer, Guido Schneider, Hansruedi Kuster, Max Meier, Horst Nagel, Bernhard Vorburger, Bruno Dietschi, Roman Sutter, Fritz Dürst sowie Josiane Süess, die das Sekretariat betreut.

Dirigent Hanspeter Bischof meldete, dass er ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr zurückblickt, als Höhepunkt bezeichnete er den erfolgreichen Auftritt an der Männerchor-Unterhaltung vom 1. Mai sowie die gelungenen Auftritte anlässlich der 100-Jahr-Feier der katholischen Kirche im Oktober. Für das kommende Vereinsjahr wünscht er sich weiterhin gute Kollegialität, Einsatz, regen Probenbetrieb und Disziplin.

Im laufenden Jahr stehen Anlässe wie Jassturnier, Frühlingsausflug, Auftritte in beiden Kirchen, «Sauser-Rendez-vous», Ständli im Altersheim, Klausabend usw. auf dem Plan – alles in allem ein reichhaltiges und unterhaltsames Programm. Als Höhepunkt wird der Chor im Mai am Kantonalen Gesangsfest in Rebstein/Marbach teilnehmen und als kameradschaftlichen Höhepunkt im August eine zweitägige Vereinsreise in Angriff nehmen.

Die Wahlen gingen erwartungsgemäss ruhig über die Bühne, alle bisherigen Mitglieder in irgendeiner Charge stellten sich für die nächsten zwei Jahre zur Verfügung und wurden einstimmig wiedergewählt. Zu Ehren gekommen sind Dirigent Hanspeter Bischof für seinen tollen Einsatz, die nimmermüden Tizian Calvi und Josef Schneider für ihre Einsätze an den Veranstaltungen, Roman Sutter und Bruno Dietschi für ihre Einsätze als Festwirte, Max Meier und Ignaz Foppa mit Pia für den gelungenen Frühlingsausflug sowie die beiden «Chläuse» David Schiesser und Werner Spirig für den gelungenen Klausabend. Die Hauptversammlung wurde mit einem Nachtessen und gemütlichem Gesang abgerundet.

Jetzt 38 Mitglieder

Erfreulicherweise konnten vier neue Mitglieder aufgenommen werden, der Mitgliederbestand konnte gegenüber dem Vorjahr um ein Mitglied auf 38 erhöht werden. Der Männerchor sucht nach wie vor neue Sänger, auch Anfänger. Ist Ihr Interesse geweckt worden – schnuppern Sie ungeniert. Probe ist jeden Mittwoch um 19.45 Uhr im Singsaal des Johannes-Brassel-Schulhauses beim Sportplatz. (fd)

Aktuelle Nachrichten