2010 erstmals Literat(o)urtage

Das Diogenes-Theater organisiert erstmals die Altstätter Literat(o)urtage 2010: Pedro Lenz liest «Plötzlich hets di am Füdle» am Mittwoch, 3. März. Kinder schreiben am Mittwoch, 3. März, an einer Schreibwerkstatt Geschichten.

Drucken
Teilen

Das Diogenes-Theater organisiert erstmals die Altstätter Literat(o)urtage 2010:

Pedro Lenz liest «Plötzlich hets di am Füdle» am Mittwoch, 3. März.

Kinder schreiben am Mittwoch, 3. März, an einer Schreibwerkstatt Geschichten.

Die Jungautorin Eveline Mattle liest aus ihrem ersten Buch «Die Saga von Andalaya» am Donnerstag, 4. März, und Friedhelm Kändler liest am Freitag, 5.

März, ein Gedicht «Kröhlmann» in einundzwanzig Kapiteln und erzählt mit liebevollem Biss und gut hörbarer Seitenverbeugung zu Wilhelm Busch.

Am Samstag, 6. März, entstehen unter fachkundiger Anleitung eigene Texte, Gedichte etc. an der Schreibwerkstatt für Erwachsene.

Mit Philip Maloney und «Die zwei neuesten Detektivgeschichten» enden die Literat(o)urtage am Sonntag, 7. März.

Aktuelle Nachrichten