20. Rüthner Benefizlauf kann nicht stattfinden

Auch der auf 7. November geplante Benefizlauf in Rüthi gehört zu den Events, die 2020 nicht stattfinden können.

Drucken
Teilen
Für viele Läuferinnen war der Benefizlauf Rüthi ein fester Punkt in der Jahresagenda. Bettina Islers Krankenstation in Tansania gehört zu den Projekten, die finanzielle Unterstützung vom Benefizlauf bekamen.
2 Bilder
Für viele Läuferinnen war der Benefizlauf Rüthi ein fester Punkt in der Jahresagenda. Bettina Islers Krankenstation in Tansania gehört zu den Projekten, die finanzielle Unterstützung vom Benefizlauf bekamen.

Für viele Läuferinnen war der Benefizlauf Rüthi ein fester Punkt in der Jahresagenda. Bettina Islers Krankenstation in Tansania gehört zu den Projekten, die finanzielle Unterstützung vom Benefizlauf bekamen.

Bilder: pd

Das organisierende Team bedauert die Absage sehr, hätte doch die diesjährige Durchführung eine spezielle Bedeutung gehabt. Eigentlich sollte das 20- Jahr-Jubiläum der «goldene» Abschluss der Benefizlauf-Zeit sein. So wurden bereits Überraschungen und Einlagen geplant, die den diesjährigen Lauf besonders machen sollten. Das Team verzichtet auf ein Verschiebedatum, da auch 2021 alles noch sehr ungewiss ist. So hat nun schon 2019 der Abschluss stattgefunden, es folgen keine weiteren Läufe.

Erfreuliche Reinerlöse dank des Benefizlaufes

Der Benefizlauf Rüthi wurde im Dezember 2001 von Irene Siegfried ins Leben gerufen. Sie wollte aus Dankbarkeit für das Leben und aus Solidarität mit Menschen in Not ein Zeichen setzen. Ihr Ziel war es, während fünf Jahren jährlich ein anderes Projekt zu unterstützen. Daraus sind nun stolze 19 Jahre geworden. Bis heute organisierte das Dreierteam Gabi Ammann, Renate Winterhalter und Andrea Siegfried den Anlass. Dabei wurden sie seit Jahren von den gleichen Helfern aus ihrem Familienumfeld unterstützt.

In dieser Zeit durften viele Menschen aus der Region Unterstützung erfahren, die sich mit einem Projekt für ärmere Menschen in der ganzen Welt einsetzen. Dabei wurde total die grosse Summe von 112280 Franken gesammelt. Dieser Erfolg ist auf die Treue der jeweils rund 100 Teilnehmenden, auf die gut besuchte Festwirtschaft und die Unterstützung durch Firmen und Geschäfte zurückzuführen. Für viele war es ein fester Bestandteil der Jahresagenda, beim Benefizlauf Rüthi dabei zu sein. «Ihnen allen möchte das Benefizlauf-Team von Herzen Danke sagen: Für die Unterstützung, die Treue und dafür, ein Zeichen gegen die Not auf der Welt setzen zu wollen», schreibt das Team in einer Mitteilung.

Sie alle hätten gezeigt, dass «miteinander auch im Kleinen etwas ganz Grosses bewirkt werden kann.» (ga)