17-Jähriger meldet sich bei der Polizei

arbon. Der junge Mann, der angeblich am Arboner Seenachtsfest ein 14-jähriges Mädchen zu sexuellen Handlungen gezwungen haben soll, hat sich bei der Polizei gemeldet. Der 17-Jährige meldete sich, nachdem diese am 3. Juli einen Zeugenaufruf herausgegeben hatte.

Merken
Drucken
Teilen

arbon. Der junge Mann, der angeblich am Arboner Seenachtsfest ein 14-jähriges Mädchen zu sexuellen Handlungen gezwungen haben soll, hat sich bei der Polizei gemeldet. Der 17-Jährige meldete sich, nachdem diese am 3. Juli einen Zeugenaufruf herausgegeben hatte. Ihm wird von einer 14-Jährigen vorgeworfen, sie am Seenachtsfest Arbon in der Nacht auf Sonntag zu sexuellen Handlungen gezwungen zu haben. Noch ist unklar, was in der fraglichen Nacht am Seeufer geschah. (kapo)