Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

153 Ortsbürger begrüsst

OBERRIET. Markus Lüchinger, Präsident der Ortsgemeinde Kriessern, sagte, dass bei der Einbürgerungsaktion 153 Ortsbürger begrüsst worden seien. Erklärtes Ziel sei es, Leute – in der ganzen Gemeinde seien es derzeit rund 600 – aufzunehmen, die sich für das Geschehen am Ort interessieren.

OBERRIET. Markus Lüchinger, Präsident der Ortsgemeinde Kriessern, sagte, dass bei der Einbürgerungsaktion 153 Ortsbürger begrüsst worden seien. Erklärtes Ziel sei es, Leute – in der ganzen Gemeinde seien es derzeit rund 600 – aufzunehmen, die sich für das Geschehen am Ort interessieren.

Im vergangenen Jahr, so Lüchinger, sei die Hofwaldstrasse eröffnet worden. Damit seien auch sieben Bauparzellen erschlossen worden. 2016 würden drei Projekte im Vordergrund stehen: Das Projekt RESI soll weitere Hürden nehmen.

Die Ortsgemeinde verfolge ausserpolitisch eine Netzwerkstrategie mit dem Bundesland Vorarlberg für die baldige Autobahnverbindung oder die Schaffung neuer Verkehrswege. Stark involviert sei die Ortsgemeinde auch bei der Schaffung neuer Busverbindungen. Einiges mitzureden gebe zudem die Verkehrsentlastung von Diepoldsau. Bei den Wahlen im Herbst gelte es drei Vakanzen zu besetzen. (j)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.