150 Faustballer in Berneck

Morgen treffen sich 18 Aktivmannschaften und acht Plauschteams zum 44. Pfingstturnier der MR Berneck.

Merken
Drucken
Teilen

Faustball. Auf dem Oberdorf ermitteln sie auf fünf Spielfeldern in über 80 Partien die beiden Sieger. In der Turnierkategorie mit Mannschaften aus praktisch allen Rheintaler Vereinen werden während sechs Stunden die Sieger ermittelt. Herrenmannschaften sowie Mix-Teams aus dem Rheintal nehmen in Berneck teil – ebenso Gastmannschaften aus dem Appenzeller- und Fürstenland sowie aus Vorarlberg. Bei den Plauschspielern messen sich acht Equipen. Nebst Firmenmannschaften haben sich auch Fussballer und Turner sowie das Sportplatzteam angemeldet.

In zwei Vorrundengruppen ermitteln die Pläuschler ihre stärkeren Mannschaften. Ab 15.30 Uhr gehen sie in die entscheidenden Kreuzspiele, und um 17 Uhr folgt das Endspiel.

Endrunde ab 16 Uhr

Ab 12 Uhr tragen die aktiven Faustballer in vier Gruppen die Vorrundenspiele aus. Ab 16 Uhr stehen die interessantesten Partien mit den Platzierungsspielen und der Finalpoule auf dem Programm. Um 17.24 Uhr ist das Endspiel geplant. Das Siegerteam wird ermittelt und erhält den Wanderpokal.

Mit der Rangverkündigung endet anschliessend das Traditionsturnier, beziehungsweise das gemütliche Zusammensein mit dem obligaten Faustballfest wird beginnen. (cas)