138 000 Dollar für Erdbebenopfer

REGION. Der Rotary-Club Rheintal engagiert sich mit einem länderübergreifenden Hilfsprojekt für Erdbebenopfer in Haiti. Gemeinsam mit zwei deutschen Partnerclubs konnten so 138 000 US-Dollar für die Herstellung von Prothesen gesammelt werden.

Andreas Reich
Drucken
Stolze Summe: Peter Semadeni (rechts) überreicht Reto Weder den Check über 138 000 US-Dollar. (Bild: Andreas Reich)

Stolze Summe: Peter Semadeni (rechts) überreicht Reto Weder den Check über 138 000 US-Dollar. (Bild: Andreas Reich)

Im Januar 2010 wurde Haiti von einem schweren Erdbeben erschüttert. Der pensionierte Buchser Orthopädist und Rotarier Reto Weder reiste kurz nach dem Erdbeben nach Haiti und half dort mit, eine orthopädische Werkstatt in Deschapelles aufzubauen, die die Langzeitversorgung der Erdbebenopfer mit Prothesen gewährleisten soll.

Partnerclubs halfen mit

Der Rotary-Club Rheintal hat sich entschieden, die Prothesenwerkstatt, die an das Albert-Schweizer-Spital des «Schweizer des Jahres 2010» Rolf Maibach angegliedert ist, mit einem länderübergreifenden Hilfsprojekt zu unterstützen.

«In diesem Projekt stecken über zwei Jahre Vorbereitungszeit», erklärte der Projekt-Verantwortliche Peter Semadeni gestern, als er Reto Weder den Check mit der stolzen Summe von 138 000 US-Dollar überreichte.

Geld für 250 Prothesen

Diese hohe Summe kam zustande, weil der Rotary-Club Rheintal auf die Unterstützung der deutschen Partnerclubs Bamberg und Bayreuth sowie der haitianischen Rotary-Vertreter zählen konnte. Ausserdem konnte die Unterstützung von Rotary International mit ihrer Stiftung in den USA gesichert werden. «Mit diesem Betrag können rund 250 Ober- und Unterschenkelprothesen hergestellt werden», freut sich Reto Weder über die Spende. Insgesamt konnte die Werkstatt in Haiti bislang über 2000 Patientinnen und Patienten mit Prothesen versorgen. Die 138 000 Dollar, die nun der Werkstatt zugute kommen, sind für Soforthilfe, aber auch für die zukünftige Auftrechterhaltung des Betriebs durch angelernte Einheimische gedacht.