Anmelden
Rheintal

Auf E-Busfahrt durchs Dorf - Bus Ostschweiz AG testet Fahrgefühl

An der 23. Generalversammlung der Bus Ostschweiz AG wurde der Verwaltungsrat in globo bestätigt. Nach dem offiziellen Teil stiegen die 48 Aktionärsvertreter zu einer Kurzrundfahrt durchs Dorf in den Elektrobus.
Andrea C. Plüss

Trainer Marino verlässt Rheineck

Was in den letzten Tagen die Spatzen von den Dächern pfiffen, ist jetzt offiziell. Trainer Elia Marino und der FC Rheineck gehen ab Sommer getrennte Wege.
Gerhard Huber

Projekte werden anspruchsvoller

Die Gemeinde plant die Neugestaltung des Bahnhofplatzes. Das Vorhaben mag auf den ersten Blick recht übersichtlich erscheinen, erwies sich jedoch als komplex.
Die Baustelle auf der A1/A13 bei Rheineck, aufgenommen von der Zollbrücke nach Gaissau. (Bild: Astra)

In der Nacht auf Dienstag ist die Rheintal-Autobahn bei St.Margrethen in Richtung St.Gallen gesperrt

Das Bundesamt für Strassen (Astra) sperrt in der Nacht von Montag auf Dienstag, 28. bis 29. Mai, den Autobahnabschnitt St.Margrethen - Rheineck in Fahrtrichtung St.Gallen. Es werden in dieser Zeit verschiedene Arbeiten durchgeführt.

Die Unsicherheit bleibt

Das Motto des diesjährigen Jahresberichts der Stiftung Sonneblick lautet: «Es braucht Geduld.» Denn der Rechtsstreit beim Projekt Asyl-Durchgangszentrum ist nach wie vor nicht gelöst.

Der letzte Akt: Ein neuer, gedeckter Bushof

Als letzter Teil der Zentrumsgestaltung soll der Bahnhofplatz neu gestaltet werden. Über das Vorprojekt mit Gesamtkosten in Höhe von 1,9 Mio. Franken kann die Bürgerschaft am 10. Juni abstimmen.

Kanti zeichnet Maturaarbeiten aus

Am Donnerstag wurde an der Kanti Heerbrugg der Kantonsschulpreis für herausragende Maturaarbeiten verliehen.

Gartenarbeit verbindet Nationen

Integration braucht meist etwas Unterstützung. Neben Sprachkursen besteht neu ein interkultureller Garten, in dem Migranten arbeiten dürfen. Er dient der Sprachförderung und Eingliederung in die Gesellschaft.
Carmen Kaufmann

Webseiten sind nicht barrierefrei

Gemäss Behindertengleichstellungsgesetz müssen Online-Angebote von Bund, Kanton und Gemeinde barrierefrei sein. Die Webseiten der Rheintaler Gemeinden erfüllen diese Anforderungen bei Weitem nicht.
Benjamin Schmid

Ein 65-Tonnen-Facelifting

Die katholische Kirchgemeinde lud zu einer Fahrt auf die Kirchturmspitze ein. In schwindelerregender Höhe bekam man einen Einblick in die derzeit laufende Aussenrenovation.
Thomas Widmer

Marktstimmung zu Pfingsten

Vom Käsehändler bis zum Dusch-WC-Installateur reihte sich am Samstag zwischen Coop und Schmidheiny-Park ein Stand an den andern – der Maimarkt war fast eine Open-Air-Rhema im Kleinformat.
Max Tinner

Früh unterstützend eingreifen

Probleme von Kindern und Jugendlichen verändern sich mit dem Wandel der Gesellschaft, sagen Fachleute. Der Bedarf an Unterstützung werde grösser. Die Schulsozialarbeit auf der Rheininsel bemüht sich, vorbeugend zu handeln.
Carmen Kaufmann
Unglaublich, aber die beiden 27-jährigen Autoinsassen konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen. (Kapo SG)

Mit Auto überschlagen und in Wiese gelandet – Polizei sucht Zeugen

Ein 27-Jähriger ist am Sonntag in St.Margrethen in einer leichten Linkskurve von der Strasse abgekommen und hat sich in der angrenzenden Wiese überschlagen. Der Unfallhergang ist unklar. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Zeugen.
Alexandra Pavlovic
Auenwäldchen und Kiesbänke: So könnte der Rhein bei der Frutzmündung in Koblach dereinst aussehen. (Visualisierung: Rhesi)

Letzte Hürden für Rhesi: Weshalb die Zukunft des Rheintals von einer österreichischen Gemeinde abhängt

Das Jahrhundertprojekt für den Hochwasserschutz im Rheintal soll im Herbst ausgereift sein. Entscheidend sind die umstrittenen Flussaufweitungen in der Vorarlberger Gemeinde Koblach sowie in Widnau, für die sich aber Lösungen abzeichnen.
Marcel Elsener

Kaum Bedarf an «Naherholung Kloteren»

Am zweiten Workshop, diesmal in der Mehrzweckhalle Bünt, nahmen über 100 Bürgerinnen und Bürger teil. Rege diskutiert haben die meisten über Landwirtschaftsboden sowie Ausbau und Gestaltung der Bäche.
Kurt Latzer

Widnau: Rollerfahrer kracht in Auto

Am Freitag ist ein 18-jähriger Rollerfahrer bei einem Überholmanöver auf der Diepoldsauerstrasse in Widnau mit einem abbiegenden Auto zusammengeprallt. Der Rollerfahrer wurde dabei eher leicht verletzt.

Altstätten: Velofahrerin kracht mit 1,7 Promille in parkiertes Auto

Am Donnerstag ist eine 42-jährige Velofahrerin an der Tiefenackerstrasse in Altstätten in ein stehendes Auto geprallt. Es stellte sich heraus, dass sie betrunken war. Sie musste eine Blutprobe abgeben. Am Auto entstand hoher Sachschaden.
Kapo SG/red.

Regionales aus dem Automaten

Seit gestern steht auf dem Parkplatz beim Restaurant Herz ein kleines Holzhäuschen mit zwei Automaten und einem ganz speziellen Inhalt: regionale Produkte, erhältlich rund um die Uhr.
Susi Miara

E-motion-Haus unterm Hammer

Die Gläubiger der E-motion Immobilien AG sollen nicht im Regen stehen bleiben. Deshalb versteigert das Betreibungsamt den Block an der Auerstrasse 4. Das Amt schätzt den Wert des Hauses auf 3,2 Mio. Franken.
Kurt Latzer

Weniger Geld vom Kanton als erhofft

Fürs Zentrum für Geschichte und Kultur in Altstätten müssen mehr Sponsorengelder gesammelt werden als erwartet: Der Kanton will statt der beantragten 2,5 Mio. Franken nur 2,2 Mio. Franken aus dem Lotteriefonds beisteuern.
Max Tinner

Wind dreht Richtung Rheinpark St.Margrethen

Während sich im Nachbarland Verkehrsgeplagte und Wirtschaftsvertreter um Bauland und grössere Verkaufsflächen zanken, wandert die Vorarlberger Kundschaft stetig, still und leise in die Schweiz ab.
Kurt Latzer

Täglich ein volles Haus

Die Drittsekschülerin Pia Angst leitete eine Woche lang ein Café. Es sei eine spannende, und doch strenge Woche gewesen. Den Erlös von 1800 Franken spendet sie der Stiftung Theodora.
Carmen Kaufmann

Wann das Gewerbebauland eingezont wird, bleibt offen

Für eine allfällige Einzonung des Gebiets Widen Ost will die Stadt die Grundwasserschutzzone Aach aufheben und etwas versetzt ein Ersatzareal ausscheiden.
Max Tinner
Als oberster Punkt im Rhein soll nach dem Ende der Rhesi-Bauarbeiten im Büchel (Gemeinde Rüthi) Kies entnommen werden. Im Bereich Koblach/Mäder bleibt die Flusssohle unberührt, auch Kiestransporte soll es auf Koblacher Ortsgebiet nicht geben. (Bild: Kurt Latzer)

Rheinkies für Koblach kein Problem

Die Internationale Rheinregulierung (IRR) hat auf die Forderungen der Vorarlberger Gemeinde Koblach Antworten geliefert. Auch zur zukünftigen Kiesentnahme aus dem Rhein bei Rühti und Diepoldsau.
Kurt Latzer
Jäger Rico Roncoroni zeigt mit dem Jagdhorn, wie sich Jäger gegenseitig verständigen – zum Beispiel als Warnsignal oder Hilferuf. (Bild: Carmen Kaufmann)

Einen Tag die Heimat erleben

Die Ortsgemeinde hat die Sechstklässler zu einem Informationstag eingeladen. Gestern erfuhren die Schülerinnen und Schüler Interessantes über die Rheintal Forst AG, das Wasserreservoir, Jagdgebiet und Waldtiere.
Carmen Kaufmann
Die Polizei setzte die Entenküken in der Nähe des Rheins ab. (Kapo SG)

Polizei rettet Entenfamilie aus Abwasserschacht

Am Sonntag hat die St.Galler Kantonspolizei eine Entenfamilie von der Autobahn A1 evakuiert. Die Tiere gerieten auf ihrer Wanderschaft auf Abwege und liefen über die Fahrbahn. Dabei fielen drei Küken in einen Abwasserschacht. Um die Tiere befreien zu können, sperrte die Polizei kurzfristig die Autobahn mittels künstlichem Stau.
Alexandra Pavlovic

Hexenmässige Tradition

Bei warmem Frühlingswetter konnten die Berghexen am Samstagabend ihr Familienfest feiern. Oberhexe Alex Speck durfte für 30-jähriges Engagement den Dank des Vereins und ein Präsent entgegennehmen.
Max Pflüger

Motoren, Staub und starke Frauen

Schon zum 34. Mal ging am Samstag das internationale Motocross Oberriet über die Naturbühne. Eine kompetitive Strecke, volle Starterfelder und über 2000 Besucher machten die Veranstaltung zu einem Spektakel für alle Liebhaber des Motorsports.
Gerhard Huber

Aussenseiter siegt im Stil eines Favoriten

Der FC St. Gallen ist der Sieger des elften internationalen U19-Turniers in Altstätten. Die Grün-Weissen waren aufgrund der letzten Teilnahmen mit wenig Kredit gestartet, erwiesen sich aber als beste Mannschaft des Turniers.
Yves Solenthaler

Verein Wanderwege ehrt Pirmin Baumgartner

Am Samstagnachmittag lud der Verein St. Galler Wanderwege zu seiner 55. Generalversammlung in die Kantonsschule ein. Für seine Verdienste wurde der Kriessner Pirmin Baumgartner zum Ehrenmitglied ernannt.
Max Pflüger

Blechlawinen trotz Zoll-App

Einkaufstouristen müssen am Schweizer Zoll nicht mehr halten, um Waren zu verzollen. Das ist neu mit der App «Quick Zoll» möglich. Wer Freimenge und -betrag nicht überschreitet, braucht die App nicht.
Kurt Latzer

KRIESSERN: Zünd zieht sich vom See zurück

Vier Jahrzehnte Sonnensee – so könnte Thomas Zünd, der die Anlage künftig verpachtet, einen grossen Teil seines bisherigen Lebens zusammenfassen. Eine besondere Rolle spielte die Autobahn.
Gert Bruderer

Standesgemässer Erfolg

Das Spiel zwischen dem Spitzenreiter FC Widnau und dem Fixabsteiger FC Diepoldsau endete nach langer beherzter Gegenwehr der Gäste letztlich doch mit einem standesgemässen 6:0 (2:0).
Gerhard Huber

Spitzenfussball in Altstätten

Heute Freitag, 11., und morgen Samstag, 12. Mai, findet das 11. internationale U19-Fussballturnier auf der Gesa statt. Wieder beehren interessante Nachwuchsmannschaften aus Europa und Südamerika das Oberrheintal.
Dominik Sieber

Chlepfer feiern im Oktober den 40.

Viele Mitglieder und einige Ehrenmitglieder haben kürzlich in der Pizzeria Peppino in Hinterforst die Hauptversammlung der Städtli-Chlepfer Altstätten besucht.

Newsletter

Der kompakte Überblick am Abend mit den wichtigsten Ereignissen und Themen aus der Region Rheintal und der Welt. Zusammengestellt von der Redaktion.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.