RHEINECK: Kind auf Fussgängerstreifen angefahren

Auf der Bahnhofstrasse ist am Sonntag ein vierjähriges Kind von einem Auto erfasst worden. Das Mädchen wurde dabei leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen

RHEINECK. Eine Familie hat beim Bahnhof Rheineck den Fussgängerstreifen überquert. Der 25-jährige Autofahrer übersah dabei das vierjährige Mädchen, das voraus lief. Das Kind wurde daraufhin vom Auto erfasst und zog sich unbestimmte Verletzungen zu, wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt. Das Mädchen wurde vom Rettungswagen ins Spital gebracht. Der 25-Jährigen musste eine Blut- und Urinprobe abgeben, zudem wurde sein Auto sichergestellt. (kapo/lex)