Rezeptionistin deckt St.Galler Einbrecher auf

OSTSCHWEIZ. Die Aufmerksamkeit einer Hotelrezeptionistin in Disentis im Bündner Oberland hat zur Festnahme zweier Einbrecher im Alter von 18 und 20 Jahren geführt. Die Männer mit Wohnsitz im Kanton St.Gallen waren im Kanton Thurgau zur Verhaftung ausgeschrieben. Sie gestanden Einbruchdiebstähle in Thusis und im Kanton Thurgau, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Drucken
Teilen

Aufgefallen waren die beiden Italiener  der Rezeptionistin des Hotels in Disentis, weil sie sich merkwürdig verhielten. Die Frau schaltete die Polizei ein, die dann bei den Männern Silberbesteck und Schmuck entdeckte. Das Diebesgut stammt von einem Einbruch, den die beiden in Thusis verübt hatten.

Die Italiener waren von der Kantonspolizei Thurgau zur Verhaftung ausgeschrieben. Im Thurgau hatten sie bei einem Einbruch Diebesgut im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet.

Die Einbrecher sind laut Polizei geständig. Sie werden bei Staatsanwaltschaften Graubünden und Thurgau angezeigt. (sda)