Salzkorn
Der wahre Grund für das milde Weihnachtswetter

Fast jedes Jahr steigen gegen Ende Dezember die Temperaturen in Mitteleuropa. Was das mit den Weihnachtssongs in der Hitparade zu tun hat.

Adrian Vögele
Drucken

Langsam fällt es auf, oder? Fast jedes Jahr werden wir an Weihnachten von einer Warmfront heimgesucht. Irgendwas ist da faul.

Während man noch daran herumstudiert, endet im Radio der Wetterbericht und die ersten Akkorde von «Last Christmas» tropfen aus den Boxen. Auch davor gibt es – alle Jahre wieder – kein Entrinnen. Moment mal: Hängt das vielleicht zusammen? Das Musikvideo, das George Michael und seine Band beim Skifahren in der verschneiten Schweiz zeigt, kam uns ja stets etwas verdächtig vor. Und in der Tat, ein Weggefährte des Sängers räumt in einem Interview ein: Nix mit Winterwetter! Der Song wurde in London aufgenommen - im Hochsommer 1984.

Leider ist das keine Ausnahme. «White Christmas» von Bing Crosby? Aufgenommen im Mai 1942.

Besserung ist nicht in Sicht. Die Backstreet Boys haben soeben ein ganzes Weihnachtsalbum rausgebracht. Aufgenommen von Mai bis August 2021, mit ein paar Chlausmützen im fensterlosen Tonstudio. Tja, Tarnung aufgeflogen – da schmilzt jede Schneeflocke