Nachwuchs
Rekord: Im 2021 gab es so viele Neugeborene wie noch nie am Kantonsspital St.Gallen

Das Kantonsspital St.Gallen verzeichnet für 2021 einen Rekord: Noch nie kamen in der Geburtshilfe der Frauenklinik so viele Neugeborene zur Welt wie letztes Jahr.

Jetzt kommentieren
Drucken
Im Kantonsspital St.Gallen erblickten im vergangenen Jahr 2185 Kinder das Licht der Welt.

Im Kantonsspital St.Gallen erblickten im vergangenen Jahr 2185 Kinder das Licht der Welt.

Bild: Sandra Ardizzone

In der Geburtshilfe der Frauenklinik des Kantonsspitals St.Gallen (KSSG) haben im vergangenen Jahr 2185 Kinder (1149 Knaben und 1036 Mädchen) das Licht der Welt erblickt. Das sind nicht nur 71 mehr als im Jahr 2020, sondern so viele wie noch nie.

Der Rekord hatte sich schon Ende November abgezeichnet, als die «Marke» von über 2000 Neugeborenen übertroffen wurde. Der Trend zu mehr Geburten ist am KSSG schon länger zu beobachten. Mehr als 2000 Neugeborene in einem Jahr gab es vor 2018 aber zuletzt nur in den Babyboomer-Jahren 1963 (2032 Kinder) und 1964 (2086 Kinder). (pd/nat)

202120202019201820172016Jahr0500100015002000
0 Kommentare