Fürstentum Liechtenstein
Wegen Coronazertifikat: Mann verpasst Hoteldirektor Ohrfeige und Faustschläge gegen Brust

In einem Hotel in Malbun ist es am Samstagabend zu einer Auseinandersetzung gekommen. Weil der Hoteldirektor ein Paar aufforderte, das Coronazertifikat vorzuweisen, kam es zu einem Streit. Die männliche Person griff daraufhin den Hoteldirektor an.

Jetzt kommentieren
Drucken
Teilen
Der Hoteldirektor forderte das Paar auf, ihr Covid-19-Zertifikat vorzuweisen.

Der Hoteldirektor forderte das Paar auf, ihr Covid-19-Zertifikat vorzuweisen.

Symbolbild: Keystone

Am Samstagabend kam es in einem Hotel in Malbun zu einer Körperverletzung, wobei eine Person verletzt wurde. Ein Paar betrat den Hotelbetrieb und wurde dabei aufgefordert, das Covid-19-Zertifikat vorzuweisen. In der Folge kam es zu Unstimmigkeiten und einer verbalen Auseinandersetzung.

Die männliche Person begab sich hinter die Rezeption, verpasste dem Hoteldirektor eine Ohrfeige und Faustschläge gegen die Brust sowie den Hals- und Nackenbereich. Im Anschluss verliessen die beiden den Hotelbetrieb in unbekannte Richtung.

Wie die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein mitteilt, erlitt der Hoteldirektor dabei Verletzungen im Rippenbereich sowie Prellungen. Ermittlungen bezüglich Täter und dessen Begleitperson laufen. (lapo/nat)

0 Kommentare

Aktuelle Nachrichten