Rentner in Auto eingeklemmt

MELS. Auf der Walenseestrasse ist es am Mittwochabend zu einer Kollision gekomme. Ein Rentner prallte ins Auto eines 22-Jährigen. Durch den Aufprall wurde der Rentner in seinem Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber von der Feuerwehr befreit werden.

Drucken
Teilen
Durch die Kollision kippte das Auto des Rentners auf die Seite. (Bild: Kapo SG)

Durch die Kollision kippte das Auto des Rentners auf die Seite. (Bild: Kapo SG)

Wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt, hat der 81-jährige Fahrer das von links kommende, vortrittsberechtigte Auto des 22-Jährigen zu spät erkannten. Folglich kollidierten die beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls kippte das Auto des älteren Mannes auf die rechte Seite, wobei er eingeklemmt wurde. Laut Polizei konnte die Feuerwehr den Rentner jedoch befreien. Er wurde daraufhin mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht.

An den beiden Autos entstand Sachschaden in der Höhe von rund 18‘000 Franken. Die Walenseestrasse war für rund zwei Stunden gesperrt. (stapo/lex)