Recyclingprojekt wird fortgeführt

Drucken
Teilen

Kunststoff Nach zwei Pilotjahren haben der Zweckverband Abfallverwertung Bazenheid (ZAB) und der Verband KVA Thurgau beschlossen, die in über 100 St. Galler und Thurgauer Gemeinden angebotene Sammlung von gemischten Kunststoffen weiterzuführen. Das teilte das Thurgauer Amt für Umwelt gestern mit. Mit dem Gebührensack KUH-Bag sei ein einfaches System lanciert worden, das die Sammlungen des Detailhandels ergänze. Die Menge der gesammelten Abfälle stieg markant an: Von 250 Tonnen im ersten Pilotjahr auf 502 Tonnen im zweiten. (sda)