Rebellische Heldin

Leute

Drucken
Teilen

Heldentum ist unabhängig vom Alter: Dies bewies im vergangenen Jahr die 85-jährige Anneliese Adolph aus Wittenbach, auch bekannt als «Sprayer-Oma». Mit ihren Taten holte sie sich Platz zwei in einer Umfrage auf FM1-Today, bei der die Leserinnen und Leser für ihren Helden oder ihre Heldin des Jahres stimmen konnten. «Ich bin erstaunt, aber ich bin auch ein bisschen stolz», sagt Adloph gegenüber FM1-Today. Alles begann damit, als sie eine Fussballverbotstafel auf einer Wiese in Wittenbach mit roter Sprayfarbe übermalte. Daraufhin wurde Adolph von einer Anwohnerin angezeigt. Die 85-Jährige liess sich davon nicht beirren und gab an, dass sie sich sogar auf eine Begegnung mit der Staatsanwaltschaft freue. Und weiter: «Auch in den Knast würde ich gehen. Dann habe ich wenigstens eine neue Erfahrung gemacht.» (jm)