Raserin angehalten

SEVELEN. Die Kantonspolizei St.Gallen hat am Sonntagvormittag auf der Autobahn A1 eine 49-Jährige angehalten, die mit über 200 km/h unterwegs war.

Drucken
Teilen

Die 49-jährige Schweizerin ist laut Kantonspolizei St.Gallen auf der A1 mit 212 km/h gefahren. Ihr Führerausweis wurde eingezogen, das Auto von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Zwischen 10.35 und 11.10 Uhr wurden noch drei weitere Schnellfahrer angehalten. Einem 51-jährigen Deutschen, der mit 188 km/h gemessen wurde, wurde der Führerschein für die Schweiz aberkannt. Zwei Schweizer, die mit 154 bzw. 152 km/h unterwegs waren, werden bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht. (kapo/rr)

Aktuelle Nachrichten