Räuber geschnappt - Opfer gesucht

ST.GALLEN. Am Dienstagabend haben zwei Männer einen Passanten mit einem Messer bedroht. Die Polizei konnte die beiden Jugendlichen festnehmen. Nun sucht sie ein weiteres Opfer.

Drucken
Teilen

Zwei Männer hatten an der Gallusstrasse einen Passanten mit einem Messer bedroht und nach Zigaretten gefragt. Im Verlauf der Fahndung kontrollierte die Polizei beim Bahnhof zwei Männer. Bei ihnen wurden das Tatmesser und die entwendeten Zigaretten gefunden. Daraufhin verfügte die Staatsanwaltschaft St.Gallen die Festnahme der Räuber. Die aus der Region stammenden Schweizer im Alter von 17 und 20 Jahren haben gemäss Polizei die Tat zugegeben.

Gemäss ihren eigenen Angaben hatten die Männer am gleichen Abend versucht, einen Rentner zu überfallen. Der Mann sei aber nicht auf die Geldforderungen eingegangen und habe sie angewiesen, das Messer sofort wieder einzustecken. Daraufhin liessen die Täter vom Opfer ab. Die Kantonspolizei bittet den Mann, sich bei der Polizei zu melden.

Die Polizei ermittelt nun, ob das Duo für weitere Straftaten in Frage kommt. Sie werden sich wegen bewaffneten Raubs vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen. (kapo/ybu)