Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

QUIZ: Es ist wieder Kantiprüfungszeit - Bestehen Sie unsere Aufnahmeprüfung?

Der Übertritt an die Kantonsschule ist je nach Kanton einfacher oder schwieriger. In Genf gibt es etwa gar keine Aufnahmeprüfung. Doch auch in der Ostschweiz gibt es eine Abkürzung ans Gymnasium.
Marlen Hämmerli
In Frauenfeld fanden die schriftlichen Prüfungen bereits Anfang März statt. Die mündlichen folgen nächste Woche. (Bild: NANA DO CARMO)

In Frauenfeld fanden die schriftlichen Prüfungen bereits Anfang März statt. Die mündlichen folgen nächste Woche. (Bild: NANA DO CARMO)

In diesen Wochen beugen sich die Ostschweizer Schülerinnen und Schüler wieder über die Aufnahmeprüfungen an die Kantonsschulen. Schon das zeigt: In der Ostschweiz ist es schwieriger zum Gymnasium zugelassen zu werden, als in anderen Teilen der Schweiz.

Denn hier wird für die Aufnahme alleine auf Prüfungen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Französisch gesetzt. Anders ist es etwa in Zürich. Dort werden nur Deutsch und Mathematik abgefragt. Zudem bestimmt das Testergebnis nur zur Hälfte den Übertritt an die Kantonsschule. Die andere Hälfte steuern die Vornoten der Prüfungsfächer bei. Nochmals einfacher ist der Übertritt ans Gymnasium in Genf geregelt: Dort gibt es keinen Test. Für die Zulassung ans Gymnasium reicht ein Notendurschnitt 5, ein Schnitt von 4,5 bei den Hauptfächern und maximal eine ungenügende Note.

Leichter ist der Sprung an die Kanti von der Primarschule aus, zumindest in Appenzell Innerrhoden. Für den Eintritt ins Langzeitgymnasium des Internats St.Antonius genügt der Notendurchschnitt 5 und eine Empfehlung des Klassenlehrers.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.