QUINTEN: Motorkarren kippt auf steiler Strasse

Am Donnerstagnachmittag ist auf der Schrandenbergstrasse in Quinten ein 71-jähriger Mann mit seinem landwirtschaftlichen Motorkarren verunfallt. Dabei verletzte er sich leicht.

Drucken
Teilen
Die Rega flog den verletzten Lenker des Motorkarrens ins Spital.

Die Rega flog den verletzten Lenker des Motorkarrens ins Spital.

Der 71-jährige Mann lenkte den Motorkarren talwärts auf einer steilen Zufahrtsstrasse in Richtung Schrandenbergstrasse. Gemäss Aussagen des Fahrers sprangen die eingelegten Gänge auf dieser Strasse heraus. Der Karren beschleunigte daraufhin. Der Mann versuchte zu bremsen, wobei die Vorderradbremsen angeblich ebenfalls versagten. Auch die Handbremse konnte das Fahrzeug nicht bremsen. Bei der Seepromenade versuchte der Fahrer den Motorkarren nach links zu lenken, wobei dieser auf die rechte Seite kippte und auf dem Dach landete, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Aufgrund der schwierig gelegenen Unfallstelle flog die Rega den eher leicht verletzten Mann ins Spital. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 6000 Franken. (kapo/chk)