QUARTEN: In Signalisation geprallt und weitergefahren

Am Freitagmorgen ist ein Unbekannter auf der Autobahn A3 zwischen Walenstadt und Murg gegen einen Signalisationsanhänger gefahren. Danach entfernte er sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Drucken
Teilen
Der Sachschaden am Signalisationsanhänger beträgt rund 35'000 Franken. (Bild: KAPO)

Der Sachschaden am Signalisationsanhänger beträgt rund 35'000 Franken. (Bild: KAPO)

Das Fahrzeug, vermutlich ein Lastwagen, prallte mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen die linke Seite des abgestellten Signalisationsanhänger des Unterhaltsdienstes. Dieser Anhänger stand auf dem Pannenstreifen, wie die Kantonspolizei mitteilt. Nach der Kollision setzte der Fahrzeuglenker seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Am Anhänger entstand ein Sachschaden von gegen 35‘000 Franken. Personen, die Hinweise zum beteiligten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Mels unter 058-229-78-00 zu melden. (kapo/jw)