Quadfahrer schwer verletzt

MURG. Am Donnerstagabend ist ein 52-jähriger Quadfahrer bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden. Der Mann stürzte mit seinem Fahrzeug rund 20 Meter eine steile, felsige Böschung hinunter.

Merken
Drucken
Teilen

Der 52-Jährige fuhr vom Murgsee kommend Richtung Schwarzton, wie die St.Galler Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Auf dem steil abfallenden Murgtalweg musste er seinen Quad stoppen und etwa einen Meter rückwärtsfahren, um eine enge Linkskurve befahren zu können. Als der Mann wieder den ersten Gang einlegte, beschleunigte er gemäss seinen Aussagen zu stark und geriet über den rechten Strassenrand hinaus. Darauf stürzte er mit dem Fahrzeug rund 20 Meter die steile, felsige Böschung hinunter und schlug auf dem Murgtalweg auf.

Der Quad stürzte weitere hundert Meter in die Tiefe. Beim Unfall wurde der 52-Jährige schwer verletzt, die Rega flog ihn ins Spital. (kapo/dwa)