Prix Walo zum Zweiten

Leute

Drucken
Teilen

Der Bandleader, Saxofonist, Flötist und Arrangeur Pepe Lienhard ist für den 43. Prix Walo in der Kategorie Big Band nominiert worden. Diesen Preis hat der in Frauenfeld lebende Musiker 1980 schon einmal gewonnen. Die Karriere des wohl berühmtesten Schweizer Bandleaders begann schon in frühen Jahren: Im Gymnasium gründete er seine erste Band, The College Stompers Lenzburg. Nach der Matura und einigen Semestern Jura entschied sich der Ostschweizer für eine Musikkarriere und gründete ein Profisextett, mit welchem er Platz 6 im Eurovision Song Contest erreichte. Lienhard führte 30 Jahre lang das Begleitorchester von Udo Jürgens an und war bereits mit Sammy Davis jr. und Frank Sinatra auf Tour. Besonders stolz kann der gebürtige Aargauer auf den Gewinn des Swiss Jazz Award 2006 sein. (chr)