Privatrennen gestoppt

WIL. Am Samstagabend haben sich zwei Autofahrer in Wil offensichtlich ein Privatrennen geliefert. Die beiden Lenker waren mit hochdrehenden Motoren von der Bahnhofstrasse via Züricher und Sirnacherstrasse in Richtung Gloten unterwegs.

Merken
Drucken
Teilen

Die Kantonspolizei St.Gallen konnte einen Lenker zur Kontrolle anhalten. Der zweite Lenker wurde später ermittelt. Neben den überhöhten Geschwindigkeiten, die im Innerortsbereich bis gegen 100 km/h und im Ausserortsbereich gegen 140 km/h betrugen, müssen sich die beiden 21 und 23 Jahre alten Männer für weitere Verkehrsregelverletzungen verantworten. (kapo/rr)