Portemonnaie und Bargeld gestohlen

ST.GALLEN. Zwei Nordafrikaner haben am Montag im Vögeli-Beck an der Zürcherstrasse ein Servierportemonnaie gestohlen. Am Tag darauf fand ein weiterer Diebstahl in St.Gallen statt. Diesmal wurde Bargeld aus einer Jugendherberge gestohlen.

Drucken
Teilen

Der Diebstahl vom Montag spielte sich laut Kantonspolizei St.Gallen wie folgt ab: Der erste Nordafrikaner betrat die Bäckerei und bestellte einen Espresso. Diesen bezahlte er und trank ihn aus. Anschliessend begab er sich auf die Toilette und verliess daraufhin die Bäckerei. Kurz darauf betrat der zweite Nordafrikaner das Café und bestellte ein Getränk. Auch er bezahlte und begab sich auf die Toilette. Danach setzte er sich draussen an einen Tisch und entfernte sich, ohne vom Getränk getrunken zu haben. Kurz darauf bemerkte eine Angestellte, dass das Portemonnaie fehlte. Darin hatten sich mehrere 100 Franken befunden.

Am Dienstag sind Unbekannte an der Jüchstrasse in eine Jugendherberge eingebrochen. Sie beschädigten zwei Fenster und stahlen Bargeld im Wert von mehreren 100 Franken. Der Sachschaden beträgt 2000 Franken. (kapo/jar)

Aktuelle Nachrichten