Polizeikontrolle: Drogen, Alkohol und ohne Führerschein

ST.GALLEN. Am Dienstag hat die Kantonspolizei St.Gallen sechs Männer und eine Frau angehalten, die unter Drogeneinfluss, alkoholisiert oder ohne Führerausweis gefahren sind.

Drucken
Teilen

Ein 22-jähriger Autofahrer war durch das Grenzwachtkorps beim Grenzübergang Büchel angehalten worden. Bei der Kontrolle konnte ein angebrannter Joint sichergestellt werden. Aufgrund dessen wurde die Kantonspolizei hinzugezogen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest beim 22-Jährigen fiel positiv aus. In Werdenberg wurde ein 26-jähriger Lieferwagenfahrer kontrolliert, der während der Fahrt Drogen konsumiert hat. Weiter wurden ein 32-Jähriger in Rorschach und ein 21-Jähriger in Azmoos angehalten. Sie fuhren ebenfalls auf Drogen. Die fünf Männer mussten ihre Führerausweise abgeben und ihnen wurde eine Blutprobe im Spital entnommen.

In Rorschacherberg wurde ein 18-jähriger Motorradfahrer und sein 19-jähriger Beifahrer von der Kantonspolizei St.Gallen kontrolliert. Der Fahrer des Motorrads besass keinen Führerausweis. Auch bei ihm fiel der Drogenschnelltest belastend aus.

Einer 51-jährigen Autofahrerin, die in Schmerikon unterwegs war, wurde die Weiterfahrt untersagt, da sie alkoholisiert fuhr. Ein weiterer Autofahrer wurde in Sennwald angehalten. Der 44-Jährige hatte über 1,4 Promille intus. Ihm wurde der Führerausweis entzogen. (kapo/tn)