Polizeieinsatz im Zug

Drucken
Teilen

Ziegelbrücke Die St. Galler Kantonspolizei hat gestern in Ziegelbrücke einen Zug kontrolliert. Ein 76-jähriger Passagier hatte gemeldet, an Bord befinde sich eine bewaffnete Person. Die bezeichnete Person war aber weder bewaffnet noch wurde sie polizeilich gesucht. Der 76-Jährige, der den Einsatz ausgelöst hatte, ist laut Polizei geistig verwirrt. (chr)