Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zwei verletzte Polizisten und 30'000 Franken Schaden: Patrouillenfahrzeug in Roggwil verunfallt

Am Samstagmorgen ist ausgangs Steineloh ein Patrouillenfahrzeug der Kantonspolizei Thurgau beim Überholen verunfallt. Die beiden Polizisten wurden beim Unfall leicht verletzt.
Blick auf die Unfallstelle. (Bild: Kapo TG)

Blick auf die Unfallstelle. (Bild: Kapo TG)

(kapo/dwa) Ein 26-jähriger Polizist fuhr um 9.50 Uhr mit seinem 28-jährigen Beifahrer auf der Amriswilerstrasse von Arbon Richtung Neukirch. «Die beiden Polizisten befanden sich auf einer Dringlichkeitsfahrt wegen eines Einsatzes in Steinebrunn und hatten Blaulicht und Wechselklanghorn eingeschaltet», wie die Thurgauer Kantonspolizei in einem Communiqué schreibt.

Frontal in Wegweiser und Imbisswagen geprallt

Nach der Ortsausfahrt Steineloh wollte der Polizist einen Personenwagen überholen. Als die beiden Fahrzeuge beinahe auf gleicher Höhe waren, wollte der 34-jährige Lenker des zivilen Autos bei der Einmündung «Im Pünt» zur Landi abbiegen. Er lenkte deshalb nach links, und es kam zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der Polizeiwagen kam daraufhin von der Strasse ab und prallte frontal in einen Wegweiser sowie einen Imbisswagen auf dem Parkplatz.

Die beiden Polizisten wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie wurden zur Kontrolle ins Spital überführt. Der Lenker des zivilen Fahrzeuges blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 30'000 Franken, zudem wurde der Imbisswagen stark beschädigt.

Zeugen gesucht

Zur Spurensicherung wurde der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aufgeboten. Während der Unfallaufnahme blieb der Streckenabschnitt zwischen Steineloh und dem Autobahnzubringer gesperrt, die Feuerwehr Roggwil leitete den Verkehr um.

Wer Angaben zum Unfall machen kann, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Arbon, Telefon 058-345-21-00, zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.