Polizei rüstet sich für Halloween

Merken
Drucken
Teilen

Kanton St. Gallen Für die heutige Halloween-Nacht hat die Kantonspolizei St. Gallen Präventivmassnahmen ergriffen. Grund sind Sachbeschädigungen, die es in den vergangenen Jahren an Halloween vermehrt gegeben hat, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. So werden die Patrouillen in allen Regionen aufgestockt. Geschäfte hätten eine schriftliche Aufforderung erhalten, mit dem Verkauf von Eiern, Rasierschaum und Mehl an Jugendliche zurückhaltend zu sein. Zudem haben die Eltern von Oberstufenschülern einen Brief erhalten. «Eltern können ihren Kindern am besten die Konsequenzen und Kostenfolgen, die sich aus Sachbeschädigungen ergeben, aufzeigen», heisst es von Seiten der Polizei. (mre)