Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Polizei rückt wegen Schlägerei aus

Fasnacht«In der Nacht auf Sonntag musste um 2 Uhr eine Patrouille an eine Auseinandersetzung ausrücken», teilte Paul Broger von der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden gestern mit. Bis zum Eintreffen der Polizei hatte eine private Sicherheitsfirma zwei Männer im Alter von 22 und 24 Jahren nach einer Schlägerei getrennt. Einer der beiden musste mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital gefahren werden. Ausserdem wurden an der Bahnhofstrasse in Appenzell in der Nacht auf Samstag drei parkierte Personenwagen beschädigt. An den Fahrzeugen wurden Rückspiegel und Scheibenwischerblätter abgebrochen. Der Sachschaden beträgt etwa tausend Franken. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Kantonspolizei St. Gallen musste übers Wochenende an verschiedenen Orten Einsätze leisten. «Es gab einige Streitereien, die geschlichtet werden mussten. Es gab auch Vorfälle, wo gefährliche Feuerwerke abgelassen wurden», sagt Bruno Metzger von der Kantonspolizei St. Gallen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei ausserdem bei Verkehrskontrollen drei Autofahrer als nicht fahrfähig eingestuft: einen 70-Jährigen in Frümsen, einen 51-Jährigen in Gams und einen 29-Jährigen im Schorentunnel der A1. Den Männern wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Lieferwagenfahrer musste Führerausweis abgeben

In der Stadt St. Gallen zieht die Polizei eine positive Bilanz: «Es mussten keine Einsätze geleistet werden», so Dinoys Widmer, Fachstelle Kommunikation. Bereits am Donnerstagabend führte die Stadtpolizei St. Gallen Verkehrskontrollen durch. Dabei wurde ein Lieferwagenfahrer ­angehalten. Nach einer Blut- und Urinprobe musste der 54-Jährige seinen Führerausweis abgeben und wurde angezeigt.

Ruhig verlief es auch bei der Kantonspolizei Thurgau – es gab keine Zwischenfälle in Zusammenhang mit der Fasnacht. (jm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.