Polizei erwischt gesuchten Serieneinbrecher in flagranti

KREUZLINGEN. Die Kantonspolizei Thurgau hat von Donnerstag bis Samstag im Raum Kreuzlingen zusammen mit dem Grenzwachtkorps gezielte Aktionen im Kampf gegen die Einbruchkriminalität durchgeführt.

Drucken
Teilen

KREUZLINGEN. Die Kantonspolizei Thurgau hat von Donnerstag bis Samstag im Raum Kreuzlingen zusammen mit dem Grenzwachtkorps gezielte Aktionen im Kampf gegen die Einbruchkriminalität durchgeführt. Sie hat unter anderem Ausreisekontrollen an den Grenzübergängen vorgenommen und die Präsenz in den Wohnquartieren verstärkt.

Dabei hat die Polizei einen international gesuchten Serieneinbrecher in flagranti erwischt, wie sie gestern mitteilte. Die Polizei nahm den 36jährigen Litauer und seinen ebenfalls litauischen Komplizen unmittelbar nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus fest. Bei den beiden Männern wurde Deliktgut und Einbruchwerkzeug sichergestellt.

Aufgrund der Auswertung von Tatortspuren und Übereinstimmungen beim Tatvorgehen werden dem Litauer zahlreiche Einbrüche seit 2012 in der Region Kreuzlingen und Obersee zugeordnet. Für den Mann und seinen 29jährigen Komplizen hat die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen Untersuchungshaft beantragt. (ibr)

Aktuelle Nachrichten