Podium zur Ständeratswahl

ST. GALLEN. Gelingt den St. Galler Ständeräten Paul Rechsteiner (SP) und Karin Keller-Sutter (FDP) am 18.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Gelingt den St. Galler Ständeräten Paul Rechsteiner (SP) und Karin Keller-Sutter (FDP) am 18. Oktober die Wiederwahl? Wie stark sind die Herausforderer Thomas Müller (SVP), Thomas Ammann (CVP), Yvonne Gilli (Grüne), Margrit Kessler (GLP), Richard Ammann (BDP) und Hans Oppliger (EVP)? An der Tagblatt-Podiumsdiskussion vom Donnerstag, 10. September, im St. Galler Hotel Einstein treffen die Kandidaten zum ersten Mal aufeinander, diskutieren aktuelle Themen wie Asyl, Altersvorsorge oder Europa und sagen, warum sie die richtige Wahl fürs Stöckli sind. Der Eintritt ist frei. Türöffnung (mit Gratiswurst und Gratisgetränk fürs Publikum) ist um 18.30 Uhr. Die Podiumsdiskussion startet um 19.15 Uhr. (red.)