Podium zum Bahnverkehr

Merken
Drucken
Teilen

Ausbau Wo liegen die Schwerpunkte beim direkten S-Bahn-Angebot im grenzüberschreitenden Verkehr zwischen St. Gallen in den Raum Bregenz–Lindau? Und wie sollen die Fernverkehrsangebote über die Achse St. Gallen–Graubünden nach Bregenz–Lindau und in Richtung München, Ulm und Stuttgart weiter entwickelt werden? – Die Interessengemeinschaft öffentlicher Verkehr Ostschweiz thematisiert am Samstag, 4. November, 9 Uhr, zusammen mit der Genossenschaft «Mehramsee» im Vor­arlbergmuseum in Bregenz an einer öffentlichen Veranstaltung den Bahnverkehr zwischen der Schweiz, Österreich und Deutschland. Unter anderem referieren Bruno Damann, Regierungsrat des Kantons St. Gallen, und Dietmar Eberle, Professor am Departement für Architektur der ETH Zürich. (cz)