Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

PHILATELIE: Churfirsten in limitierter Auflage

Im Auftrag der Post hat die Grafikerin Bernadette Baltis Briefmarken mit dem Bild der sieben Churfirsten kreiert. Der Viererblock kann ab dem 11. Mai in allen Poststellen bezogen werden.
Michael Kohler

Sie thronen hoch über dem Walensee, wachen wie steinerne Riesen über Toggenburg, Walensee und Sarganserland. Nun sollen sie auf kleinstem Raum Platz finden: Chäserrugg, Hinterrugg, Schibenstoll, Zustoll, Brisi, Frümsel und Selun – die sieben Gipfel der Churfirsten – werden für die Schweizerische Post auf Briefmarken gedruckt.

Für die Realisierung des Viererblocks zeichnet die Zürcher Grafikerin und Briefmarkenkünstlerin Bernadette Baltis verantwortlich. Die 65-Jährige gestaltet bereits seit bald 30 Jahren Briefmarken für die Schweizerische Post. Es sei eine «herausfordernde, spannende und sehr anspruchsvolle Aufgabe». Baltis wurde schon mehrfach ausgezeichnet. Ihr Dreierblock «Eiger-Mönch-Jungfrau» von 2006 wurde 2007 zur schönsten Briefmarke Europas gewählt. Der Churfirsten-Auftrag sei nun sozusagen ein Heimspiel für sie gewesen. «Ich bin mit Walenstadt familiär eng verbunden, und somit auch mit den Churfirsten», sagt die Künstlerin. Sie zeichnete die Bergkette denn auch aus südlicher Perspektive. Entsprechend blicke sie auf «ein Resultat, welches mich ganz besonders freut». Auch die Post zeigt sich begeistert über Baltis’ Werk. Im Philatelistenmagazin «Lupe» heisst es etwa: «Auf ihrem neusten Werk erscheinen nicht nur die imposanten Gipfel ausserordentlich plastisch, das ganze Bild wirkt dreidimensional.» Zu verdanken ist diese Wirkung der speziellen Arbeitstechnik der Gestalterin. Über ein Dutzend Fotografien wurden collagenartig komponiert und in akribischer Handarbeit mit Farbstiften überarbeitet. Das Resultat kann ab dem 11. Mai am Postschalter bezogen werden. Die Auflage ist limitiert.

Michael Kohler

ostschweiz

@tagblatt.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.